Bayerisches Staatswappen

Monitoring and Reporting online hate speech in Europe

Das Projekt eMORE hat es sich zum Ziel gesetzt ein Wissensmodell in Bezug auf online Hasssprache und offline Hassverbrechen zu entwickeln und zu testen. Hierfür wird ein umfassendes und hochentwickeltes Beobachtung- und Berichterstattungssystem genutzt, um ein Verständnis zum Phänomen/ Trend im Internet und im realen Leben zu erhalten, um eine Vergleichsanalyse auf EU-Level zu erlauben und um eine harmonische Vorgehensweise im Kampf gegen hassmotivierte Verbrechen in Europa zu unterstützen Das Projekt wird eine Wissensplattform entwickeln, welche für Zielgruppen zugänglich sein wird und ihnen eine fundierte Analyse des Phänomens online und offline erlauben wird. Die Plattform wird in der Lage sein, Daten/Informationen, die durch den Crawler gesammelt wurden oder durch die APP gemeldet wurden, zu bearbeiten. Beide Werkzeuge werden durch das Projekt eMORE entwickelt, wobei die APP in den 9 Partnerländern getestet wird. Das Wissensmodell wird die wichtigsten Kategorien im Bereich hassmotovierte Verbrechen beinhalten (Geschlecht, Nationalität, Religion, sexuelle Orientierung, Behinderung). Eine App, mit der man in der Lage ist Hassparolen aus dem Internet zu melden, ist seit Anfang des Jahres im App-Store erhältlich.